Öffnungszeiten

 

Sa 14 - 18 Uhr,

So + Feiertage 11 - 18 Uhr

 

 


Mitglied im KultNet

                   

 info@kiss-untergroeningen.de

oder 07366-8218

 

Jahresprogramm 2020

 

 

12.01. - 23.2. 2020      Ausstellung "KunstStoffTüten"        geöffnet jeweils sonntags, 14 - 18 Uhr 
                             

 

Fr., 13.03.20                  „Männersache“ – Männerabend "Wurstkunst“       abgesagt !

Eine Wurst ist die Kunst, möglichst viel Geschmack auf wenig Raum zu verdichten. Grund genug, sich dem Thema in regelmäßigen Abständen zu widmen. Dieses Mal dreht sich alles um die Herstellung von Leberwurst. Natürlich, darf „Mann“ auch wieder die „selbst gejagte“ Leberwurst mit nach Hause nehmen. UKB  29 Euro, Anmeldung unter info@kiss-untergroeningen oder unter 07366 8218; Beginn 13.3.2020, ab 17.30 Uhr

 

                  
Ausstellung  "SweetNothingSweet"            Vorläufig abgesagt - Termin wird bekanntgegeben !

  
geöffnet  Sa 14 - 18 +  So 11 - 18 Uhr,
   Feiertage 11 - 18 Uhr

 

Vernissage 26.04.2020, 15.00 Uhr                Vorläufig abgesagt - Termin wird bekanntgegeben !
                            
"SweetNothingSweet"  implementiert bereits im Ausstellungstitel die Ambivalenz dessen, um das sich alles dreht: Obwohl "sweet" oder "süß" Begriffe sind, die durchweg positiv belegt sind,  ist das süße Nichts nicht wirklich "süß", sondern kann  viele Gesichter haben.  

 

Süß kann süß sein, aber auch gefährlich. Kann Paradies sein oder Intensivstation. Kann Adipositas oder Magersucht sein. Kann zufrieden machen oder kariös. Süß hat die Welt revolutioniert und den modernen Menschen "geschaffen". Für Süßes wurden und werden Menschen ausgebeutet, während "sweet" zugleich ein Lebensgefühl  der modernen Überflussgesellschaft ist: Das süße Nichtstun, der Überkonsum, das Überangebot an Süßigkeiten, an allem, was der Mensch sich erträumt. Wann wird  aus Süßem Sucht, aus Wohlstand Krankheit, wo läuft die Grenze zwischen "sweet" und "nothing sweet"?

 

Die Konzeption der Ausstellung sieht  einen künstlerischen Diskurs konzeptuell  wie ästhetisch in mehrere Medien vor:  Bildhauerei, Malerei, Szenerie, Installationen von "Schlaraffenland" über "Konsumtempel" bis "Karies" verschmelzen zu einer einzigen, raum- und zeitgreifenden Gesamtinstallation.  Das Schloss verwandelt sich  in eine Welt (nicht nur) der Süßigkeiten. 

Mit der Ausstellung im Jahr 2020 wird zugleich der 20. Geburtstag des Vereines begangen.  

Nicht nur die Ausstellung und die Zahl der Künstler ist umfangreicher als sonst:

 

Im Rahmen der Ausstellung finden regelmäßig während der Öffnungszeiten Workshops statt. z.B. zur Herstellung und Verarbeitung von Schokolade, von Bonbons; 3-D-Druck Schokolade, Kunstvermittlung, Führungen. Insbesondere für Schulklassen und Kinder gibt es ein zusätzliches Führungs- und Workshop-Angebot. Außerdem gibt es einen Bereich, in dem die Besucher selbst Kunst "mitgestalten/umgestalten" können. Anmeldung und Info unter info@kiss-untergroeningen oder unter 0736 8218.

 

 

KünstlerInnen für "SweetNothingSweet"

 

Peter Anton, Fairfield, USA  www.peteranton.com

Günter Beier, Überlingen www.guenterbeier.de

Nina-Joanna Bergold, Ludwigsburg nina-joanna.de

Sebastian Brecht, New York, USA www.ocdchocolate.com

Kevin Champeny, New York, USA  www.kevinchampeny.com 


Johannes Cordes, Meppen www.das-atelier-cordes.de

Benedikt Daschner, chocolate³, Ismaning  www.chocolate3.de

Birgit Dieker, Berlin www.birgit-dieker.de

Luis Dilger, Ravensburg  www.luisdilger.com

Jörg Döring, Düsseldorf  www.joerg-doering.de

Simone Fezer, Lüneburg www.instagram.com/simonefezer

Alastair Gibson, Brackley, GB  www.carbonart45.com

Stefan Hasslinger, Freiburg www.stephan-hasslinger.de

Sara Horwath, Berlin www.sara-h.com

Krista Israel, Woudenberg, NL www.krista-israel.com

Julia Jansen, St. Augustin www.julia-jansen.de

Jeroo, Stuttgart  www.jeroo.de

Jov T. Keisar, Ehningen www.order.dreikeisarseiten.de

Heike Köhler, Leinzell  www.heikekoehler.com

Werner Liebmann, Berlin www.liebmann.de

Adrian Lussi, Bern, CH  www.zahnkunstbilder.ch

Joseph Marr, Berlin/Melbourne, AUS  www.josephmarr.de

Robert Matthes, Essen  www.robert-matthes.de

Rolf Ohst, Lübeck  www.rolf-ohst.de

Volker Rossenbach, Habscheid www.rossenbachart.com

Mirko Schallenberg, Berlin  www.mirko-schallenberg.de

Harald Schmitz-Schmelzer, Mühlheim  www.schmitz-schmelzer.de

Markus Schwander, Basel www.markusschwander.com

Bettina Sellmann, Berlin  www.bettinasellmann.com

Susanne Strefel, Bramsche  www.susannestrefel.de

Strickgruppe der Landfrauen Untergröningen 

Marc Taschowsky, Berlin  www.marc-taschowsky.de

Ivonne Thein, Berlin  www.ivonnethein.art

The Wonderbras, Portalegre/Abtsgmünd/Essingen

Linda Treffler, Düsseldorf  www.lemonbomb.de

Johannes Vetter, Aschaffenburg www.johannesvetter.com

Daniel Wagenblast, Stuttgart www.danielwagenblast.de

Carl Warner, London, GB  www.carlwarner.com

Ferdinand Wehe, Berlin/Brüssel, B  www.ferdinandwehe.com

Julius Weiland, Berlin  www.juliusweiland.com

 

 


08.05.2020     Mitgliederversammlung, 18.00 Uhr 
 

08.05.2020       Kuratorenführung 19.30 Uhr

03.07.2020        Sundowner mit Aussicht: Führung durch die Ausstellung mit anschließendem Unterhaltungsprogramm, Cocktailprobe und grandiosem Blick übers Kochertal bis zum Sonnenuntergang.  Beginn 19 Uhr; Gebühr 15 Euro, Info und Anmeldung unter info@kiss-untergroeningen.de, 0736 82-18.

 

25.07.               Talent-Event „Oben Ohne“,  OBEN im Schloss, OHNE viel Technik, das ist die Prämisse des Talent-Events, das dieses Mal im Schlosshof mit Bewirtung stattfindet und das jungen und jung gebliebenen Talenten aller Genres die Möglichkeit zum Auftritt gibt.

Dazwischen haben die Besucher die Möglichkeit zum Besuch der Ausstellung.

Wer sich als Talent bewerben will: Mail an Info@kiss-untergroeningen.de.

Beginn 19.00 Uhr, Eintritt 5 Euro.

      

29.10.                 Vernissage Herbst-/Winterausstellung, 19 Uhr 

Dauer:  29.10. – 13.12. 2020;

Geöffnet:   Sa  14 - 17 +  So 11 - 17 Uhr, Feiertag 11 - 17 Uhr 

 

 

 

BEWERBUNGEN
Bitte beachten Sie, dass wir für unaufgefordert zugesandte Unterlagen und Künstlerkataloge keine Haftung übernehmen und aus Kostengründen von Rücksendungen absehen müssen. Wir danken für Ihr Verständnis.